.

Projekte

  • Projektabwicklung in 3–4 Wochen
    Unsere Lieferungen sind komplett montiert: anliefern – aufstellen – bestücken – arbeiten

  Zahlreiche Kunden aus verschiedenen Branchen haben schon erfolgreiche Projekte mit unserer Unterstützung realisiert.

  Zu unserem Kundenkreis zählen Kunden aus den verschiedensten Branchen.

  Einige Projekte möchten wir Ihnen hier detaillierter vorstellen, um unser ganzes Dienstleistungs-Spektrum aufzuzeigen.
  Wir haben für Sie ein Portfolio mit bunt gemixten Referenz-Produkten und Kundenbewertungen zusammengestellt – lassen Sie sich überzeugen!

Optimieren Sie Ihre Platzgestaltung mit Ihren Produktionsteilen in unserem Hause ...  
... mit unserer Erfahrung erhalten Sie ein ausgewogenes, für Sie optimales Ergebnis.

Das Projekt „Adaptives Montageassistenz- und Interaktionssystem mittels 3D-Szenenanalyse und intuitiver Mensch-Technik Kommunikation“, kurz MonSiKo, beschäftigt sich mit der Montageunterstützung durch moderne Sensorik und Kommunikationstechnologien.

Im Detail

Die Möglichkeiten der Interaktion zwischen Mensch und Technik sind mittlerweile vielfältig – von der klassischen manuellen Eingabe, über Spracherkennung und -steuerung, Augmented Reality (AR) bis hin zur berührungslosen Gestensteuerung. Diese neuen Möglichkeiten werden bislang im industriellen Umfeld nicht ausgereizt.

Der Montageassistent MonSiKo unterstützt den Arbeiter dabei, neue Arbeitsabläufe einzulernen und Fehler zu vermeiden beziehungsweise frühzeitig zu erkennen, um eine möglichst kostenneutrale Behebung der Fehler zu ermöglichen. Dazu setzt der Montageassistent auf moderne 3D-Szenenanalyse, akustische Ereignisdetektion und intuitive Mensch-Maschine-Kommunikation über Sprache und Gesten. Der Montageassistent gibt dabei keinen starren Arbeitsplan vor, sondern reagiert auf die Arbeit des Werkers, sodass dieser nach eigenem Ermessen zum Beispiel Ablageorte wählen oder Montagevorgänge in beliebiger Reihenfolge durchführen kann. Für eine einfache und schnelle Konfiguration des Assistenzsystems stehen außerdem die notwendigen Software-Tools zur Verfügung.

Das Konsortium, bestehend aus der Sikom Software GmbH, der RUCK GmbH & Co.KG, der robomotion GmbH, der FARO Europe GmbH & Co. KG und dem Fraunhofer IPA wird durch assoziierte Partner ergänzt, die die Entwicklungen im eigenen Betrieb testen werden.

Beteiligte Partner

GEFÖRDERT VOM:

  FraunhoferIPA  Am 18.11.2018 veröffentlicht

MonSiKo – das intelligente Assistenzsystem gestaltet durch integrierte Sensorik die manuelle Montage der Zukunft. Bild- und Audiosensoren unterstützen den Werker sowohl beim Erlernen neuer Prozesse als auch bei der Fehlererkennung in ihm bekannten Prozessen. Dabei kann das System modular auf den eigenen Bedarf angepasst werden und unterstützt eine intuitive Mensch-Maschine-Kommunikation und -Kooperation. Gefördert durch: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) Mehr Informationen: https://www.ipa.fraunhofer.de/de/refe...

Das Projekt AMBOS-3D steht für "Assistenzsystem für manuelle Werkstattarbeitsplätze von Menschen mit Behinderung mittels optischer 3D-Sensorik".
Es ist ein vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördertes Projekt aus dem Wettbewerb "Light Cares"(FKZ: 13N14288).

Ziel des Projektes ist es, den Alltag von Menschen mit Behinderung durch den Einsatz photonischer Technologien entscheidend zu verbessern und so mehr Teilhabe und Chancen zu ermöglichen.

Im Fokus steht die Entwicklung eines technischen Assistenzsystems, das manuelle Arbeitsprozesse mittels einfacher optischer 3D-Sensorik erfasst und Handbewegungen analysiert. Konkret wird in diesem Projekt ein Packprozess der Neckartalwerkstätten des Caritasverband für Stuttgart e.V. (kurz: NTW) untersucht und auf korrekte Ausführung hin überprüft.

Der geplante Lösungsansatz bietet eine zuverlässige, berührungslose und leicht adaptierbare Möglichkeit der Qualitätssicherung für manuelle Arbeitsprozesse auf Basis von am Markt verfügbaren Komponenten u. OpenSource-Software.

Es ist sowohl auf die Aufgabe als auch auf die körperlichen und geistigen Fähigkeiten des Arbeiters anpassbar und kann leicht selbst installiert werden.
Dieses Forum soll der "Bastler"-Community den Nachbau, Ideeninput und Anpassung für weitere Problemstellungen ermöglichen.

Beteiligte Partner

factum Presse und Öffentlichkeitsarbeit GmbH Am 29.11.2017 veröffentlicht

Thomas Ducrée-Preis für soziale Innovation 2017: Assistenzsystem für manuelle Werkstattarbeitsplätze für Menschen mit Behinderung

Zum Seitenanfang