.

Das Projekt „Adaptives Montageassistenz- und Interaktionssystem mittels 3D-Szenenanalyse und intuitiver Mensch-Technik Kommunikation“, kurz MonSiKo, beschäftigt sich mit der Montageunterstützung durch moderne Sensorik und Kommunikationstechnologien.

Im Detail

Die Möglichkeiten der Interaktion zwischen Mensch und Technik sind mittlerweile vielfältig – von der klassischen manuellen Eingabe, über Spracherkennung und -steuerung, Augmented Reality (AR) bis hin zur berührungslosen Gestensteuerung. Diese neuen Möglichkeiten werden bislang im industriellen Umfeld nicht ausgereizt.

Der Montageassistent MonSiKo unterstützt den Arbeiter dabei, neue Arbeitsabläufe einzulernen und Fehler zu vermeiden beziehungsweise frühzeitig zu erkennen, um eine möglichst kostenneutrale Behebung der Fehler zu ermöglichen. Dazu setzt der Montageassistent auf moderne 3D-Szenenanalyse, akustische Ereignisdetektion und intuitive Mensch-Maschine-Kommunikation über Sprache und Gesten. Der Montageassistent gibt dabei keinen starren Arbeitsplan vor, sondern reagiert auf die Arbeit des Werkers, sodass dieser nach eigenem Ermessen zum Beispiel Ablageorte wählen oder Montagevorgänge in beliebiger Reihenfolge durchführen kann. Für eine einfache und schnelle Konfiguration des Assistenzsystems stehen außerdem die notwendigen Software-Tools zur Verfügung.

Das Konsortium, bestehend aus der Sikom Software GmbH, der RUCK GmbH & Co.KG, der robomotion GmbH, der FARO Europe GmbH & Co. KG und dem Fraunhofer IPA wird durch assoziierte Partner ergänzt, die die Entwicklungen im eigenen Betrieb testen werden.

Beteiligte Partner

GEFÖRDERT VOM:

  FraunhoferIPA  Am 18.11.2018 veröffentlicht

MonSiKo – das intelligente Assistenzsystem gestaltet durch integrierte Sensorik die manuelle Montage der Zukunft. Bild- und Audiosensoren unterstützen den Werker sowohl beim Erlernen neuer Prozesse als auch bei der Fehlererkennung in ihm bekannten Prozessen. Dabei kann das System modular auf den eigenen Bedarf angepasst werden und unterstützt eine intuitive Mensch-Maschine-Kommunikation und -Kooperation. Gefördert durch: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) Mehr Informationen: https://www.ipa.fraunhofer.de/de/refe...

Zum Seitenanfang